Veranstaltungsreihe Nachhaltigkeit und freie Kunstproduktion

Keine Gespräche über Bäume! Nachhaltigkeit, Kulturpolitik und die freie Kunstproduktion
21. Mai 2020, 11:00 bis 12:30 Uhr

Nachhaltiges Produzieren! Die Rolle von Verbänden, Initiativen und Förderinstitutionen
22. Mai 2020, 11:00 bis 12:30 Uhr

Sprachen:
Deutsch, Fragen können auch auf Englisch gestellt werden

In fünf aufeinander aufbauenden Onlineformaten beschäftigt sich das Performing Arts Programm mit dem Themenfeld Nachhaltigkeit und Kunstproduktion. Aufbauend auf Diskursen aus der Zeit vor der Pandemie werden klima- und ressourcenrelevante Herausforderungen für Künstler*innen, Produktionsleiter*innen, Akteur*innen und die Institutionen der freien darstellenden Künste analysiert. Klimabewusstes Agieren und nachhaltiges Transformieren werden in einen kulturpolitischen Kontext gestellt Gemeinsam werden Ansätze vertieft, Forderungen formuliert und Perspektiven über die aktuelle Krise hinaus gezeigt.

Die Veranstaltungen finden als Webinare auf der datensicheren Plattform Edudip statt und dauern in der Regel 60 Minuten. Die Veranstaltungen werden für Dokumentationszwecke aufgezeichnet, aber nicht gestreamt.  Im Anschluss wird jeweils die Möglichkeit zum informellen Austausch in Kleingruppen angeboten.

Die ersten beiden Veranstaltungen finden am 21.und 22. Mai 2020 im Rahmen des Performing Arts Festivals Berlin statt.
Wir bitten um Anmeldung bis zum 18. Mai 2020 an: nachhaltigkeit(at)pap-berlin.de

Die nächsten Veranstaltungen der Reihe finden im Sommer 2020 statt und beschäftigen sich mit den Themen „Onlineformate und Nachhaltigkeit“ sowie „Nachhaltigkeit und Selbstmanagement“. Im Juli 2020 findet dann ein abschließender, vertiefender Workshop statt, der sich an Produktionsleiter*innen und Mitarbeiter*innen in Verwaltung und Produktion richtet.

Keine Gespräche über Bäume! Nachhaltigkeit, Kulturpolitik und die freie Kunstproduktion

21. Mai 2020

Welche Ansätze und Diskurse zur Nachhaltigkeit in Kulturpolitik und freier Kunstproduktion sind trotz der Pandemie noch relevant und warum?
        
11:00 Uhr Begrüßung und Überblick über die Veranstaltungsreihe

11:05 Uhr Impuls: Was bedeutet der Begriff der Nachhaltigkeit, gerne als Leitbild für politisches, wirtschaftliches und ökologisches Handeln verwendet, im Bereich der freien darstellenden Künste? Rekapitulation des Diskurstandes Bundeskongress und Ansätze zur Einordnung in die aktuelle Situation.
(Franziska Pierwoss und Sandra Teitge, arbeiten seit vielen Jahren zusammen in ihren künstlerischen Projekten zu Fragen politischer, gesellschaftlicher und finanzieller Ökonomien der Abfallwirtschaft, und gestalteten den utopischen Raum Nachhaltigkeit beim diesjährigen Bundeskongress der Freien Darstellenden Künste)

11:20 Uhr Vortrag:
Überlegungen zu einer ressourcenschonenden und nachhaltigen Kulturlandschaft in der post-pandemischen Zeit
(Daniel Wesener, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen)

11:35 Uhr Gespräch mit Jonas Leifert (PACT Zollverein): Wir wird eine Kulturinstitution nachhaltig?

11:45 Uhr Offene Diskussion

Ab 12:00 Uhr Austausch der Teilnehmer*innen in Kleingruppen

Nachhaltiges Produzieren! Die Rolle von Verbänden, Initiativen und Förderinstitutionen.

22. Mai 2020

11:00 Uhr Begrüßung und Überblick über die Veranstaltungsreihe

11:05 Uhr Impuls: Das Transformationspotenzial von Förderbedingungen, Richtlinien und gemeinsame Entwicklungsziele für die Weiterentwicklung der Kulturlandschaft
(Prof. Susanne Keuchel, Deutscher Kulturrat)

11:20 Uhr Diskussionsrunde: Nachhaltigkeitsstrategien in Politik und den Kulturverbänden mit Anne Schneider (BFDK), Michael Freundt (Dachverband Tanz), Marc Gegenfurtner (Kulturamt Stuttgart) und Christian Steinau (Ludwig-Maximilians-Universität München), moderiert von Katharina Wolfrum (Kulturmanagerin und Theaterproduzentin) und Andreas Kohn (Klimaexperte und Theatermacher).

Ab 12:00 Uhr Austausch der Teilnehmer*innen in Kleingruppen

Kontakt

Julian Kamphausen
Telefon: +49 30 / 33 84 54 51 
julian.kamphausen(at)pap-berlin.de

Franziska Janke
Telefon: +49 30 / 33 84 54 51 
franziska.janke(at)pap-berlin.de