Seminare & Workshops im August

„Strategien für 2021“ als Action Learning Set mit Eva Hartmann (Coachin, Produzentin, Managerin)
13., 20. und 27. August, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr
Sprache:
Deutsch, Fragen können auch auf Englisch gestellt werden

Im Web-Seminar arbeitet man als Team, kommuniziert und lernt gemeinsam an einer Aufgabe. Ihr habt die Möglichkeit, mit der Technik des Action Learnings persönliche Fragestellungen und Herausforderungen in Bezug auf Eure Lebens- und Arbeitssituation mit der Gruppe zu bearbeiten und Perspektiven für 2021 zu entwickeln.

Anmeldungen bis spätestens 9. August 2020 an beratung(at)pap-berlin.de.

Seminare & Workshops im Juni / Juli

Rechtliche Aspekte bei Streaming-Angeboten
Info-Veranstaltung mit Dr. Till Kreutzer (irights.Law) in Kooperation mit dem kulturBdigital Lab der Technologiestiftung Berlin
2. Juni, 10:00 bis 12:00 Uhr
Sprache
: Deutsch
Zugang: Angebot findet online statt, der Zugang wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Ihr wollt mehr über rechtliche Rahmenbedingungen für Online-Formate wie Livestream, Video-Rundgang und Web-Konferenz erfahren? In Kooperation mit kulturBdigital (Technologiestiftung Berlin) bieten wir einen Web-Vortrag mit Urheberrechtsexperte Dr. Till Kreutzer an. Gemeinsam mit ihm beleuchten wir Möglichkeiten und Grenzen bei der (künstlerischen) Nutzung fremder Werke im Netz, blicken auf Vorgehensweisen bei der Rechteklärung und erläutern den Ansatz von Open Content-Lizenzen.

Anmeldungen bis spätestens 28. Mai 2020 an beratung(at)pap-berlin.de.


ICH KRIEG’ DIE KRISE!
Online-Workshop mit Elisa Müller (Institut für Widerstand im Postfordismus)
10. Juni, jeweils 11:00 bis 14:00 Uhr
Sprache:
Deutsch, Fragen & Antworten gern auch auf Englisch
Zugang: Angebot findet online statt, der Zugang wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Wer kennt sie nicht, die Krise? Und in Zeiten von C wie Corona erst recht!
Aber mal im Ernst: Als freischaffende*r Künstler*in erleben wir das nur allzu oft – eine Förderung hat mal wieder nicht geklappt, eine Kooperation kommt nicht zustande und unsere Pläne gehen über Bord. Aber nicht nur unsere künstlerischen Ideen stehen damit plötzlich vor dem Aus, auch die existenzielle Not macht sich in solchen Zeiten schnell breit. Was tun? Ist Krise immer eine Chance? Oder fühlt sich diese Devise für prekär lebende Künstler*innen nicht eher wie blanker Hohn an? Wie können wir lernen, mit dauerhaften und ständig wiederkehrenden Krisen umzugehen?
Gemeinsam entwickeln wir in diesem Workshop Tipps und Tricks zum Krisenmanagement und teilen unser Wissen im Sinne einer gegenseitigen Unterstützung.

Anmeldungen bis spätestens 28. Mai 2020 an beratung(at)pap-berlin.de.


[HIER KOMMT EIN TEXT] – ausgebucht
Zweiteiliger Online-Schreibworkshop mit Katharina von Wilcke (Beraterin, Kuratorin, Produzentin)
5. Juni und 12. Juni, jeweils 14:00 bis 17:00 Uhr
Sprache:
Deutsch, Fragen & Antworten gern auch auf Englisch
Zugang: Angebot findet online statt, der Zugang wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Ich habe Ideen für ein Projekt – aber wie formuliere ich sie (selbst)verständlich? Worauf muss ich bei der Verschriftlichung meines Vorhabens achten, damit eine Jury meinen Antrag fördern kann?
Die nächsten Abgabefristen stehen vor der Tür: am 15. Juni für das Pilotprojekt Stipendien „Tanzpraxis“ und am 30. Juni für die Einstiegs- und Einzelprojektförderung. Dieser Online-Workshop bietet daher mittels Theorie, Erfahrungsaustausch und praktischen Übungen die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Antragstellung – vom Aufbau einer Konzeptstruktur über Textwerkzeuge und Stilfragen bis hin zu Anfängen und Enden. Die Splittung in zwei Termine gibt den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, in der Zwischenzeit intensiv an ihren eigenen Projektbeschreibungen zu arbeiten und sich Feedback zu holen.
Bitte habt möglichst schon zum ersten Termin eure Grobkonzepte parat: Wir arbeiten daran, damit euch eine anschauliche Darstellung leichter von der Hand geht!

Anmeldungen bis spätestens 1. Juni 2020 an beratung(at)pap-berlin.de.


Meet the Jury-Member – ausgebucht
Einzelberatung zur Einstiegs- und Einzelprojektförderung durch Jury-Mitglied Jutta Wangemann für Künstler*innen und Künstler*innengruppen mit Schwerpunkt Performance
15. Juni, 10:00 bis 13:00 Uhr
Sprache:
Deutsch
Zugang: Angebot findet telefonisch statt, der Zugang wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Die Bewerbungsfrist für die Einzelprojektförderung des Berliner Senats naht! Jutta Wangemann Jury-Mitglied im Berliner Senat, berät Künstler*innen und Gruppen in individuellen 20-minütigen Gesprächen zur Antragstellung und gibt Kurzfeedback zu geplanten Projektideen.

Anmeldungen bis spätestens 9. Juni 2020 an beratung(at)pap-berlin.de.


Digitale Szenarien für Kommunikation und Präsentation
Kulturschaffende informieren aus ihrer Praxis zum Umgang mit digitalen Formaten – in Kooperation mit dem kulturBdigital Lab der Technologiestiftung Berlin
16. Juni, 10:00 bis 12:00 Uhr
Sprache:
Deutsch
Zugang: Angebot findet online statt, der Zugang wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Wie können Veranstaltungen digital umgesetzt werden? Welche Tools benötige ich, was hat sich in der Praxis bewährt? Gemeinsam mit kulturBdigital (Technologiestiftung Berlin) informieren erfahrene Künstler*innen und Kulturschaffenden zu unterschiedlichen Bereichen der Online-Kommunikation und digitalen (Präsentations-)Szenarien – im Team und mit dem Publikum.
Als Referent*innen sind dabei: Das Performance-Kollektiv She She Pop, die über ihre Aktion „Telefon Kanon“ berichten, die sie derzeit in Kooperation mit dem HAU umsetzen. Christiane Hütter wird über ihre Erfahrungen mit digitalen Festivals sowie ihre Experimente im Zuge des „Weltübergang“-Hackathons berichten. Susanne Schuster und Ricardo Gehen (OutOfTheBox), sprechen über ihre künstlerischen Arbeiten zu spekulativer Software und performativen Prozessen.  Max Westphal (Pinakotheken München) wird zu verschiedenen interaktiven Live(stream)- und Social Media-Formaten der Museen berichten. Danilo Vetter, Bezirksbibliothek Pankow, wird über die Herausforderungen der internen Kommunikation und digitalen Zusammenarbeit aus Institutionssicht sprechen und machina eX berichten über ihre brandneue Messenger-Game-Inszenierung „Lockdown“.

Anmeldungen bis spätestens 10. Juni 2020 an beratung(at)pap-berlin.de.


Informations-Veranstaltung zum Umgang mit Corona
Mit Janina Benduski (PAP Berlin)
26. Juni, 16:30 bis 18:00 Uhr
Sprache: Deutsch, Fragen können auch auf Englisch gestellt werden
Zugang:
Angebot findet online statt, der Zugang wird bei der Anmeldung mitgeteilt

Bedingung für die Teilnahme an den ersten Informations-Veranstaltungen des Performing Arts Programm Berlin ist das Versprechen, danach mindestens drei weitere Kolleg*innen zur aktuellen Situation zu beraten. #exponentielleswissen

Anmeldung bitte bis spätestens zum Abend vor der jeweiligen Informations-Veranstaltung unter: corona-info(at)pap-berlin.de


Informations-Veranstaltung zum Umgang mit Corona

Mit Janina Benduski (PAP Berlin)
3. Juli, 16:30 bis 18:00 Uhr
Sprache: Deutsch, Fragen können auch auf Englisch gestellt werden
Zugang: Angebot findet online statt, der Zugang wird bei der Anmeldung mitgeteilt


Bedingung für die Teilnahme an den ersten Informations-Veranstaltungen des Performing Arts Programm Berlin ist das Versprechen, danach mindestens drei weitere Kolleg*innen zur aktuellen Situation zu beraten. #exponentielleswissen

Anmeldung bitte bis spätestens zum Abend vor der jeweiligen Informations-Veranstaltung unter: corona-info(at)pap-berlin.de

Anmeldung und individuelle Termine

Das Beratungsangebot ist für Kulturschaffende mit Berliner Meldeadresse kostenfrei. Lediglich eine Anmeldung ist für alle Angebote erforderlich. Das Team der Beratungsstelle steht jederzeit für Fragen, Anregungen und individuelle Terminvereinbarungen zur Verfügung.

Informationswünsche, Anmeldungen und Terminanfrage bitte an beratung(at)pap-berlin.de