Wir sind wieder da!

Unsere Büros sind wieder besetzt und wir gehen vorsichtig den Weg zurück in die Welt der Live-Begegnungen. Wir werden aber weiterhin einen klaren Schwerpunkt auf digitale, Outdoor- und hybride Formate mit stark begrenzter Platzzahl setzen, um die Eindämmung der Pandemie weiter zu unterstützen.

Mehr zu Kultur & Corona ist im LAFT Newsletter nachzulesen: www.laft-berlin.de


Beratungsstelle

Die Beratungsstelle des Performing Arts Programm bietet regelmäßig kostenfreie Einzelgespräche, Beratungen und Informationsveranstaltungen zu allen Fragen rund um die freien darstellenden Künste.

Mehr zur Beratungsstelle


Freie Szene Kompass – Informationen zu Kultur und Corona

Aus aktuellem Anlass haben wir hier eine Übersicht mit Links und Hinweisen zu den Themen Alltagsbewältigung, Honorar und Rechtliches sowie Informationen vom Bund und für das Land Berlin zusammengestellt.

Zur Übersicht


PAP digital

Arbeitstreffen:
Verändern und gestalten – Informationsveranstaltungen zu Anti-Diskriminierungskämpfen in Kunst und Kultur
18. August 2020, 16:00 Uhr
Mehr Informationen zur Veranstaltungsreihe

Nachhaltigkeit und freie Kunstproduktion – Abschlussworkshop
25. August 2020, 11:00 bis 14:00 Uhr
Mehr Informationen zur Veranstaltungsreihe


Seminare & Workshops

Neben Einzelberatungen zu vielen Themen rund ums Arbeiten in den freien darstellenden Künste, bietet die Beratungsstelle ein monatliches Programm mit Seminaren & Workshops.

„Strategien für 2021“ als Action Learning Set mit Eva Hartmann (Coachin, Produzentin, Managerin)
13., 20. und 27. August 2020, jeweils von 15:00 bis 18:00 Uhr

Mehr Informationen und Termine


Proberaumplattform Berlin

Räume von der Szene für die Szene.
www.proberaumplattform-berlin.de
Die Proberaumplattform bietet die Möglichkeit, Proberäume anzubieten, zu suchen oder zu buchen.


8. Branchentreff der freien darstellenden Künste

DAS SEHEN WIR DANN!? – Flexibilitäten einer freien Szene
1. bis 3. Oktober 2020
Uferstudios, Centre Français de Berlin & On Air

Wir widmen uns dem Thema „Flexibilität“. Als eine der freien Szene immanente, einmalige Fähigkeit. Als neoliberalem Fluch und freiberuflichem Segen zugleich. Als eine Arbeitsweise und Forderung an Förderstrukturen seit Anbeginn der darstellenden Künste.

Mehr Informationen


Theaterscoutings Berlin DIGITAL

Theaterscoutings Berlin unterstützt die Konzeption und Umsetzung von digitalen Austausch- und Vermittlungsformaten, die eine Teilhabe an den freien darstellenden Künsten auf Distanz möglich machen. Akteur*innen sind eingeladen, Begegnungsformate für die digitale Gegenwart zu entwickeln und zu erproben.

Mehr Informationen


Open Call für Austausch mit NRW

Bewerbungsfrist: 23. August 2020

In Kooperation mit dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste werden bei Raumfahrt Akteur*innen der freien Szene Berlins zu einer dreitägigen Delegationsreise zum Favoriten Festival in Dortmund eingeladen.

Mehr Informationen und Ausschreibung


Das Performing Arts Programm Berlin

Mit dem Performing Arts Programm hält der LAFT Berlin ein wirkungsvolles Instrument zur strukturellen Stärkung, Professionalisierung und Vernetzung der freien Szene Berlins bereit. Ziele sind dabei die Steigerung und Verstetigung der Sichtbarkeit künstlerischer Arbeiten des Kunst- und Kulturstandorts Berlin, die Öffnung der freien darstellenden Künste für neue Zuschauer*innen, die Bündelung und Weitergabe von Wissen und Kompetenzen, die Verstärkung von Synergien und die Schaffung neuer Kooperationen inner- und außerhalb der freien Szene selbst.

Der LAFT Berlin

Der LAFT Berlin – Landesverband freie darstellende Künste e.V. – wurde 2007 gegründet. Er vertritt die Interessen seiner über 360 Mitglieder – darunter die wesentlichen Spielstätten, Gruppen und EinzelkünstlerInnen Berlins – gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Er unterstützt seine Mitglieder durch Netzwerkarbeit, Beratung, Koordination und Dienstleistungen.

Weitere Informationen zum LAFT Berlin unter www.laft-berlin.de