Solidarität geht vor

– alle Veranstaltungen des Performing Arts Programm Berlin sind bis zum 19. April 2020 abgesagt!

Über digitale Angebote oder andere Alternativen informieren wir bald. Für Veranstaltungen ab dem 20. April 2020 warten wir die kommenden Entwicklungen ab.

Zugleich schränken wir unseren Büro-Alltag in dieser Zeit ein und sind ggf. telefonisch nicht oder nur unregelmäßig zu erreichen. Anfragen erreichen uns idealerweise per E-Mail – für die Beantwortung bitten wir aufgrund unseres dezentralen Arbeitens ggf. um etwas Geduld.

Mehr zu den Hintergründen im LAFT Newsletter vom 13. März 2020.

Der Newsletter des LAFT Berlin informiert über aktuelle Entwicklungen und Angebote in der Übergangszeit – Anmeldung und Informationen unter: www.laft-berlin.de


Freie Szene Kompass – Informationen zu Kultur und Corona

Aus aktuellem Anlass haben wir hier eine Übersicht mit Links und Hinweisen zu den Themen Alltagsbewältigung, Honorar und Rechtliches sowie Informationen vom Bund und für das Land Berlin zusammengestellt.

Zur Übersicht


Stellenausschreibungen!

Bewerbungsfrist: 13. April 2020
Wir suchen kulturpolitisch begeisterte Menschen, die Interesse daran haben, an der Professionalisierung, strukturellen Stärkung und verbesserten Wahrnehmung der freien darstellenden Künste Berlins mitzuwirken – aktuell sind zwei Positionen offen: Referent*in Programmdirektion & Mitarbeit im Projektmanagement (Elternzeitvertretung).

Mehr Informationen & Ausschreibungen


Strategieplanung in Krisenzeiten

Webinar mit Eva Hartmann
Zeiten: 23. April | 15:00 – 17:00 Uhr, 29. April | 15:00 – 17:00 Uhr, 6. Mai | 15:00 – 17:00 Uhr

Im Webinar in Form eines Action Learning Sets arbeitet man als Team, kommuniziert und lernt gemeinsam an direkten Probleme, Aufgaben oder Fragestellungen.

Mehr Informationen


Theaterscoutings Berlin DIGITAL

Theaterscoutings Berlin unterstützt Konzeption und Umsetzung von alternativen Vermittlungsformaten (auch finanziell). Schickt uns alle Ideen, die eine Teilhabe auf Distanz möglich machen oder Zuschauer*innen auf die Zeit in der freien Tanz- und Theaterszene Berlins nach der Corona-Pandemie einstimmen an:
swetlana.gorich(at)pap-berlin.de.


NEU: Broschüre „Lots*innen in die freie Szene Berlins“

Die Lots*innen haben jeweils in ihrer Sprache Angebote, Anlaufstellen, Netzwerke und Wissenswertes rund um die Tätigkeit als freischaffende Künstler*innen in Berlin recherchiert und zusammengestellt. Die Ergebnisse sind nun in Form einer multilingualen Info-Broschüre erschienen.

Mehr Informationen und Download


Proberaumplattform Berlin

Räume von der Szene für die Szene.
www.proberaumplattform-berlin.de
Die Proberaumplattform bietet die Möglichkeit, Proberäume anzubieten, zu suchen oder zu buchen.

Mehr über die Proberaumplattform


Theaterscoutings Berlin

Theaterscoutings Berlin gestaltet monatlich ein abwechslungsreiches Programm und bietet begleitete Abende in der freien Tanz- und Theaterszene Berlins.

Mehr zu Theaterscoutings Berlin


Das Performing Arts Programm Berlin

Mit dem Performing Arts Programm hält der LAFT Berlin ein wirkungsvolles Instrument zur strukturellen Stärkung, Professionalisierung und Vernetzung der freien Szene Berlins bereit. Ziele sind dabei die Steigerung und Verstetigung der Sichtbarkeit künstlerischer Arbeiten des Kunst- und Kulturstandorts Berlin, die Öffnung der freien darstellenden Künste für neue Zuschauer*innen, die Bündelung und Weitergabe von Wissen und Kompetenzen, die Verstärkung von Synergien und die Schaffung neuer Kooperationen inner- und außerhalb der freien Szene selbst.

Der LAFT Berlin

Der LAFT Berlin – Landesverband freie darstellende Künste e.V. – wurde 2007 gegründet. Er vertritt die Interessen seiner über 360 Mitglieder – darunter die wesentlichen Spielstätten, Gruppen und EinzelkünstlerInnen Berlins – gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Er unterstützt seine Mitglieder durch Netzwerkarbeit, Beratung, Koordination und Dienstleistungen.

Weitere Informationen zum LAFT Berlin unter www.laft-berlin.de